Hinterland & Mostheadz

Am 6. April werden uns Hinterland und Mostheadz den Bertholdsaal mal so richtig einheizen. Wir freuen uns auf unsere super Acts und natürlich auf euch!

Hinterland
Die oberösterreichische Formation „Hinterland“, derzeit weit bekannt mit ihrem Album „Voixsmusik“ wurde bereits 2001 gegründet und setzt sich aus den beiden MC`s „Akinyemi“ und „Sam“ sowie dem Dj „Abillity“ (od. Abby Lee Tee) zusammen. Mit ihrer (Selbst-) Ironie und ihrem untypischen Auftreten verführt Hinterland nicht selten das Publikum zum schmunzeln. Eine grundsätzlich postive Einstellung zur Musik und/oder zum Leben allgemein prägt ihr Album „Voixsmusik“. Es gibt allerdings auch weiterhin Platz für kritische und nachdenkliche Songs wie z.B. „Rebönmusik“ aus dem Album.
Das oberösterreichische Trio war und bleibt vielseitig. Das zeigt sich nicht nur in ihren Texten, sondern auch in der Auswahl der Instrumentals, welche den Bogen von klassischen Hip Hop BoomBap Beats bis hin zu modernen Produktionen mit Einflüssen elektronischer Musik spannen.
Nach Features mit einer anschaulichen Auswahl namhafter österreichischer Produzenten wie „Whizz Vienna“, „Flip“, „Def Ill“, und viele mehr ließ Hinterland abermals 2009/2010 mit der Veröffentlichung der „Voixsmusik“-12-Inch aufhorchen. Das hierfür aufwendig produzierte Video fand nicht nur in der gesamten deutschsprachigen „Hip Hop-Szene“ Anklang, sondern war auch auf zahlreichen Filmfestivals wie dem Berliner „Sehsüchte 2010“, dem Wiener „Frameout Festival“, dem Linzer „Crossing Europe“ oder der „Diagonale Graz“ zu sehen.

Mostheadz
Die Rapformation aus dem Mostviertel in Niederösterreich, bestehend aus den MC`s Kardinal Kaos, Woldow und DJ Zeilomat imponieren der österreichischen HipHop-Szene mit ihren Mundart-Raps und Retrosamples seit sie 2009 erstmals in Erscheinung getreten sind.
Mit ihrem Debütalbum präsentieren die Mostheadz ihren am klassischen 90er Jahre Hip Hop orientierten und mit samplelastigen Beats versehenen Sound. Und mit dabei: staubtrockene Mundartraps, „Raps die jeder Head versteht!“.

*PEACE*

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.