Seewiesenfest Auswärtsspiel

12418812_10153906167521683_5566155660911258300_oAlle Jahre wieder ist das Seewiesenfest, zu diesem zweck findet am 22.04 im Röda (Steyr) das Seewiesenfest Auswärtsspiel mit MYNTH und DOMINIK PANDELIDIS statt.

Plaat II heißt jene Tafel des Rorschach Tests, auf der die meisten befragten Personen zwei Menschen zu erkennen glauben. Nicht zufällig beziehen sich sowohl Artwork als auch Titel von Mynths Debütalbum darauf. Die Zwillinge Giovanna und Mario ergänzen sich perfekt. Nicht, weil sie sich so ähnlich sind, sondern im Gegenteil, in diesem Album steckt auch viel Kampf und Geschwisterzank. Mario arbeitet am besten unter Druck, mag die Hektik, Action. Er macht am liebsten Musik, wenn er es eigentlich gerade nicht sollte. Giovanna hingegen liebt die Ruhe, hat die meisten Texte bei Waldspaziergängen in Salzburg geschrieben und nimmt aus Prinzip Vocals nur alleine in ihrem verdunkelten Zimmer auf. Sphärische Synthesizerflächen, schleppende Beats, darüber eine weiche Stimme. Einflüsse liegen irgendwo zwischen Jessie Ware und Nine Inch Nails, Portishead und Laurie Anderson.

Mynth sind die Zwillinge Giovanna und Mario. Ihre Musik ist tief in ihrer Beziehung verwurzelt. Ihre spezielle Verbindung färbt ihren Sound, so als würde einer die Sätze des anderen beenden, nur mit Musik. Ihre Debüt-EP Polar Night ist im Februar 2015 auf Seayou Records erschienen. Im Februar 2016 erscheint nun das Debüt-Album Plaat II, ebenfalls auf Seayou Records.

Der Wiener Musiker Dominik Pandelidis wagt einen Neustart. Nach der Auflösung seiner Band „La Défense“, mit welcher er zwei Alben veröffentlicht und über 80 Konzerte gespielt hatte, und einer Neuorientierung in Richtung elektronischer Popmusik, veröffentlicht er seine Single Clouds Move Slowly. Synthetische Soundtexturen und ein Wechselspiel von filigranen Gitarren und wummernden Bässen machen das Stück aus, welches im dazugehörigen Musikvideo – einem Hybrid aus Fotografie, Design und Bewegtbild – visualisiert wird. Das Video wird von The Gap online veröffentlicht.

Kommen und aufs Seewiesenfest einstimmen!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.