The New Austrian Big Band 2.0

25289620_1598481190210278_2069728092063748001_n

Er lässt sein Herzensprojekt wieder auferstehen! Günter Hagauer belebt The New Austrian Big Band neu! Im Jänner gibt es eine Konzerttour zum Auftakt dieses Projektes.

Mit dem logischen Bandnamen „THE NEW AUSTRIAN BIG BAND 2.0“ betitelt sich die Neuauflage einer musikalischen Institution aus den 90ern. Viele Musiker, die damals in dieser Band musizierten, fanden in der großen, weiten Musikwelt ihren Platz in div. Bands, Orchestern und Projekten.Unter anderem bei Plácido Domingo, The Supremes, Gloria Gaynor, Michael Bolton, Sarah Brightman, Rainhard Fendrich, Ludwig Hirsch, VSOP, Vereinigte Bühnen Wien, Hektiker …usw. Es stehen auch zwei silberglänzende Eigenproduktionen, die CD´s „Contemporary“ und „Remain in Existence“ im Geschichtsbuch der damaligen Band.

Die neue Formation besteht aus meist jungen Musikern aus dem oberösterreichischem Zentralraum. Darüber hinaus sind auch Kollegen aus Niederösterreich und Wien aktiv dabei. Dort und da findet sich aber auch ein Musiker der „ersten Generation“.

Die Konzerte unter dem Motto „Doing Basie’s Thing“ im Jänner haben zwei Schwerpunkte: Swingmusik von Count Basie und seinem großen europäische Pendant Peter Herbolzheimer. Es geht also hauptsächlich um die traditionelle (Swing-) Big Band Literatur. Gustostückerl und eine bunte Mischung von großen Hits bis hin zu wohl selektierten, immer (noch) frischen Arrangements erwarten das Publikum.

Teil 2 der Konzertreise – diesmal als Benefiz.

Der Reinerlös dieses Konzertes wird zum Erhalt des Bertholdsaales als Auftrittsmöglichkeit für junge Künstler gespendet.

Veranstaltet von Turnverein Weyer, Frikulum und Bertholdsaal.

Eintritt:
Vorverkauf: € 16 (im Eventzentrum Weyer bzw. unter www.ntry.at/bigbandweyer)
Abenkassa: € 20
Einlass: ab 17:00 h (freie Platzwahl)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.